Einträge von Christoph Sochart

Wo hoch sollte der Grad der operativen Berufsorientierung-Arbeit einer Lehrkraft sein?

Was sind unsere Ziel der Beruflichen Orientierung an Schulen? Nun, in erster Linie wollen unsere Initiativen auf die Arbeits- und Berufswelt, also auf die Ausbildung vorbereiten. Zudem gilt, die Matchingprozesse Schülerin/Schüler/Unternehmen zu stärken und Übergänge zu optimieren. Wir wollen Ausbildungsabbrüche vermeiden helfen und Transparenz schaffen im „Dschungel“ der Projekte und Maßnahmen. Aber, wir stellen uns […]

Lernen durch Engagement

Mehr als ein Trend? Das neue Thema „Service-Learning – Lernen durch Engagement (LdE)“ nimmt immer mehr Fahrt auf. Es handelt sich um ein „zusätzliches“ Angebot von Schulen und verbindet gesellschaftliches Engagement mit fachlichem Lernen. Beispiel: Kinder und Jugendliche setzen gemeinnützige Projekte mit Engagementpartner in Stadtteil oder Gemeinde um und werden aktiv für soziale, ökologische, politische […]

Distanz-Unterricht, Lockdown und jetzt auch noch Berufliche Orientierung? Eine Gratwanderung auf verschiedenen Ebenen.

Von Renate Kiszkiel Messen, betriebliche Berufsfelderkundungen, Potenzialanalysen bei Trägern, Praktika in Betrieben und Hochschulen – das sind alles wichtige Formate einer umfassenden Beruflichen Orientierung. Es sind allerdings auch alles Formate, die von dem aktiven Erfahren von Situationen, Inhalten und dem direkten Kontakt zu Menschen leben. Berufliche Orientierung bedeutet Begreifen mit all seinen Facetten, und dass […]

Mit Corona kommt die große Bildungslücke

In Deutschland gibt es immer noch einen engen Zusammenhang zwischen sozialer Herkunft und Bildungserfolg, das geht auch aus der heute erschienen OECD-Studie „Bildung auf einen Blick“ hervor. Zwar beleuchtet die Studie im Wesentlichen die Situation vor der Pandemie – allerdings ist längst klar, dass Corona die Bildungsgerechtigkeit vor riesige Herausforderungen stellt. Kinder, die aus sozial […]

… und vergesst die Bildung nicht (nach der Wahl ist vor der Wahl)

Während in Berlin die möglichen Koalierenden hinter verschlossenen Türen (nur hin und wieder gibts ein Insta-Foto) diskutieren und den neuen Kanzler oder die neue Kanzlerin verhandeln, bringen sich in Düsseldorf die Laschet-Nachfolger in Stellung. Insider behaupten, dass Verkehrsminister Hendrik Wüst die grössten Chancen habe. Interesse zeigen aber auch Heimatminister Ina Scharrenbach und wohl auch Innenminister […]

OECD: So steht es um unser Bildungssystem

Geschlossene Schulen, Wechselunterricht: Deutschland ist bei einem neuen OECD-Bildungsvergleich zu Beeinträchtigungen des Schulbetriebs während der Corona-Pandemie auf dem vorletzten Platz gelandet. Das Versäumte wieder aufzuholen, sei eine der größten Herausforderungen im deutschen Bildungssystem, sagte OECD-Bildungsdirektor Andreas Schleicher am Donnerstag bei der Vorstellung der Studie. Link: https://www.spiegel.de/panorama/bildung/oecd-studie-so-steht-es-um-das-deutsche-bildungssystem-a-3838f5ca-8225-410d-8d0a-bec9b5d3e852

Digitales Lernen kann ärmere Schülerinnen und Schüler abhängen – welche Lösungsansätze kann es geben?

Während der pandemiebedingten Schulschließungen konnten Kinder mit Förderbedarf schlechter lernen als ihre Mitschülerinnen und Mitschüler. Bestehende Benachteiligungen wurden so weiter verschärft, sagt das RWI-Leibnitz-Institut der Wirtschaftsforschung. Teilweise haben wir diese Erfahrung auch in der Beruflichen Orientierung gemacht. Seit Corona führen wir analoge und virtuelle Angebote für Schülerinnen und Schüler durch. Programme in Brennpunktschulen allerdings bewähren […]

Talente entdecken

Unter dem Motto TALENTE ENTDECKEN bringen SCHULEWIRTSCHAFT NRW, das Technikzentrum Minden-Lübbecke e.V. und die TalentTage Ruhr beim BERUFSPARCOURS Jugendliche (potenzielle Fachkräfte von morgen) mit regionalen Unternehmen zusammen. Welche Chancen bietet der BERUFSPARCOURS Jugendlichen und inwiefern hilft das Format den Unternehmen? Antworten gibt es im Interview mit Dr. Heike Hunecke, Geschäftsführerin SCHULEWIRTSCHAFT. LINK

Bildungsmonitor 2021: NRW auf Rang 12 – Durchschnittliche Bewertung bei Digitalisierung

Nordrhein-Westfalen belegt im INSM-Bildungsmonitor 2021 wie im Vorjahr den 12. Platz der 16 Bundesländer. Die Vergleichsstudie des Instituts der deutschen Wirtschaft (IW) im Auftrag der Initiative Neue Soziale Marktwirtschaft (INSM) bewertet anhand von insgesamt 93 Indikatoren in 12 Handlungsfeldern, inwieweit ein Bundesland Bildungsarmut reduziert, zur Fachkräftesicherung beiträgt und Wachstum fördert. Neben den 12 Handlungsfeldern bewertet der Bildungsmonitor qualitativ auf […]