Die Website des Düsseldorfer Kompetenzzentrums Berufliche Orientierung (ehemals Kompetenzzentrum Übergang Schule-Hochschule/Beruf) ist komplett überarbeitet worden und startet jetzt mit neuem Design durch. Das Aussehen der neuen Website: klar und aufgeräumt. Es orientiert sich an den Trends und Konventionen modernster Weboptik und hebt sich damit deutlich von der eher komplexen alten Website ab. Nach dem Facelift ist die neue Website auf dem neuesten Technikstand und fit fürs neue Webzeitalter. Die Website überzeugt nach der konsequenten Überarbeitung durch Lesbarkeit und übersichtliche Anordnung. Umgesetzt wurde der Relaunch mit Kommunikationsexperte Frank Wiedemeier aus Korschenbroich (https://wiedemeier-kommunikation.de/).

Im Fokus des Websiten-Relaunchs stehen weiterhin die Projekte, die Zielgruppen und die Akteure, also in erster Linie Schülerinnen und Schüler, die Eltern, die Organisationen der Wirtschaft, die Agentur für Arbeit, die Kommunale Koordinierung „Kein Anschluss ohne Abschluss (KAoA)“ und die Unternehmen in der Stadt. Wichtig sind eine gute und schnelle Benutzerführung und Anwenderfreundlichkeit, Browserkompatibilität und Ladegeschwindigkeit. Ein zentrales Thema des Relaunchs war zudem die Gestaltung der Website im „Responsive Webdesign“: Die Webseite des Kompetenzzentrums passt sich in Bildschirmdarstellung und -auflösung automatisch den unterschiedlichen Anforderungen mobiler Endgeräte wie Smartphones oder Tablets an. Eine separate mobile Version der Homepage ist dadurch überflüssig.

Die neu gestaltete Startseite bietet dem Nutzer vom Start weg alle wichtigen Inhalte auf einen Blick. Auch die Unterseiten der Homepage unterliegen einer klaren Struktur und sind übersichtlich gegliedert. Neben einer Fülle von Infos wurde auch der Blog „Kluge Köpfe“ in den neuen Auftritt integriert. Hier werden aktuelle Themen der Beruflichen Orientierung aufgegriffen, mit Hintergrundinformationen ergänzt und erläutert. „Mit dem neuen Webauftritt bieten wir den Zielgruppen des Kompetenzzentrums eine State-of-the-Art-Plattform für Information und Kommunikation, die sich stetig weiterentwickeln wird. Wir beobachten die Entwicklungen in der Beruflichen Orientierung sehr genau, um unseren Zielgruppen immer auch den aktuellen Stand präsentieren und um in unseren Programmen und Projekten schnell darauf reagieren zu können“, betont Christoph Sochart vom Kompetenzzentrum.

Das Kompetenzzentrum gibt es seit 2006 in Düsseldorf. Träger des Kompetenzzentrums Berufliche Orientierung sind die Landeshauptstadt Düsseldorf mit der Kommunalen Koordinierung im Themenbereich “Kein Abschluss ohne Anschluss” sowie die Stiftung PRO AUSBILDUNG des Arbeitgeberverbandes “düsseldorf metall” in Zusammenarbeit mit der Unternehmerschaft Düsseldorf, dem größten freiwilligen Arbeitgebernetzwerk in Düsseldorf. Partner sind die Agentur für Arbeit Düsseldorf, die Organisationen der Wirtschaft (Unternehmerschaft, IHK, HWK, Kreishandwerkerschaft) und das zdi Düsseldorf („Zukunft durch Innovation“).

www.kompetenzzentrum-duesseldorf.de